Studium

BA/MA
Wer in Basel Philosophie mit dem Ziel eines Bachelor- oder Masterabschlusses studiert, kombiniert Philosophie mit einem weiteren Hauptfach aus der Philosophisch-Historischen Fakultät oder einer anderen Fakultät wie der rechtswissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Weder das Latinum noch das Graecum ist Voraussetzung für das Bachelor- und das Masterstudium in Philosophie. Der Studienbeginn ist in der Philosophie im Sommer- wie im Wintersemester möglich.

Zum Grundstudium in den ersten beiden Studienjahren gehören drei tutoriengestützte obligatorische Grundkurse: der Grundkurs Theoretische Philosophie, der Grundkurs Praktische Philosophie und der Grundkurs Logische Propädeutik. Diese Veranstaltungen werden jährlich angeboten. An den begleitenden Tutorien nehmen maximal 12 Studierende teil.

Das Bachelor-Studium in Philosophie ist abgeschlossen, wenn 75 Kreditpunkte erreicht wurden (5 davon über die Klausur am Ende). Für den Master sind in der Philosophie weitere 35 Kreditpunkte zu erbringen (5 über die mündliche Masterprüfung am Ende). Die Masterarbeit, welche in einem der beiden Hauptfächer zu schreiben ist, wird mit 30 Kreditpunkten honoriert.

 

Promotionsfach
Die Phil.-Hist. Fakultät verleiht den Titel des "Doctor philosophiae" (Dr. phil.) aufgrund einer angenommenen Dissertation und eines bestandenen Doktorexamens.

Ordnungen

BA

Studienplan/Wegleitung der Phil.-Hist. Fakultät

 

MA

Studienplan/Wegleitung der Phil.-Hist. Fakultät

 

Promotion

Promotionsordnung
Merkblätter/Formulare Doktorexamen

 

Allgemein

Studierendenordnungen der Phil.-Hist. Fakultät